Zahnspangen

Retainer – zukünftige Fehlstellungen effektiv vermeiden

Retainer BuHaNach der aktiven Zahnkorrektur braucht der Kieferknochen Zeit und Ruhe, die Zähne in der neuen Position zu festigen. Vor allem in den ersten 6-8 Wochen müssen die Zähne - vielleicht vergleichbar mit der Gips-Schienung eines gebrochenen Arms – maximal stabilisiert werden. Aber auch danach gilt: Zähne können sich ein Leben auch wieder verschieben! Deshalb empfehlen wir unseren Patienten nach der kieferorthopädischen Behandlung das Tragen eines fest installierten Haltedrahtes, der nach der Behandlung unsichtbar hinter die Zähne geklebt wird. Zusätzlich ist das Tragen einer herausnehmbaren Haltespange, v.a. in den ersten Wochen nach der Zahnkorrektur sinnvoll, kann aber bei eingesetztem Haltedraht meist langsam abgesetzt werden.1

Feste Zahnspange – bewährt und ökonomisch

Feste Zahnspangen sind den Herausnehmbaren mechanisch einfach überlegen. Sie bewegen die Zähne absolut präzise und gezielt hinein in eine gute Kaufunktion. Auch die Ästhetik lässt sich hier perfekt auf die Funktion abstimmen! Für eine feste Zahnspange werden sogenannte Brackets (kleine Plättchen) von außen auf die Zähne geklebt. Diese Brackets sind kleine technische Wunderwerke – der Bereich, der später den Drahtbogen aufnimmt ist sozusagen „programmiert“ und beinhaltet alle Informationen zur späteren Stellung jedes einzelnen Zahnes.

Der eingesetzte elastische Draht ruft dabei nach und nach die Informationen aus dem Bracket ab und verändert so die Zähnen und den Kiefer - 24 Stunden pro Tag und sehr effizient und schnell!

Das Invisalign®-System – „die unsichtbare Ästhetik-Schiene“

Kaum sichtbar

Invisalign® wurde in den USA entwickelt und verwendet durchsichtige, sehr dünne Kunststoffschienen. Es eignet sich sehr gut für die unauffällige Korrektur einfacher und mittelschwerer Zahnfehlstellungen.

Vorher wissen, wie Ihre Zähne aussehen werden

Virtuelle 3-D-Computertechnik macht es möglich, jede einzelne Zahnbewegung schon vor der aktiven Behandlung im Mund zu simulieren. Diese Simulation bildet die Grundlage Ihrer Behandlung und für die computergesteuerte Herstellung der transparenten Kunststoffschienen mittels moderner Lasertechnik.

Komfortabel

Durch die einfache Nummerierung auf den Schienen können Sie selbst sehen, wie weit sie schon sind. Jede Schiene bringt Sie von Anfang an ein kleines Stückchen näher an Ihre gewünschte Zahnstellung. Und alle 10-14 Tage wechseln Sie einfach auf die nächste Schiene.

Insgesamt sind die Schienen sehr unauffällig und stören auch nicht beim Sprechen. Und wenn Sie mal einen wichtigen Termin haben, können Sie die Schienen auch einfach mal weglassen.

Hygienisch

Herausgenommen werden die Schienen grundsätzlich nur zum Essen und zur Zahnpflege. Dies bedeutet, dass Sie ohne große Umstellung wie gewohnt Ihre Zähne perfekt pflegen können und Ihre Zahnarzttermine wie gewohnt wahrnehmen können.

Nehm ich

Invisalign® eignet sich zunächst einmal für jedes Alter. Ob die Methode eine für Sie sinnvolle Behandlungsalternative darstellt, erläutern wir Ihnen gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch. Unsere Praxis ist durch regelmäßige Weiterbildung zertifiziert für das Invisalign®-System!

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne vorab an der Rezeption Informationsmaterial zu dieser Behandlungsmethode zur Verfügung - auch zu einer eventuellen Finanzierung der Mehrkosten zu dieser Behandlungsmethode. Sprechen Sie uns gerne an!

invisalign-system einführen invisalign-system anziehen invisalign-system angezogen

Sportmundschutz

Karate, Boxen, Hockey und mehr – ein wichtiger Schutz für unersetzbare Zähne

Wenn ein konfektionierter Mundschutz aus dem Sportgeschäft nicht mehr reicht oder zu unkomfortabel ist, empfehlen wir die Anpassung eines maßgeschneiderten Mundschutzes. Dieser schützt zuverlässig die Zähne im Ober- und Unterkiefer.

Passgenauer Schutz muss nicht teuer sein – sprechen Sie uns gerne an!

Sportmundschutz

Herausnehmbare Zahnspangen

Good old times.

Manche Dinge ändern sich nie. Dazu gehört auch der Klassiker, die herausnehmbare Zahnspange. Nach wie vor sind die verschiedenen losen Zahnspangen äußerst wertvoll, v.a. in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen während der Wechselgebissphasen.

Eine gut geplante Vorbehandlung mit diesen treuen Helfern kann die Behandlungszeit mit festsitzenden Zahnspangen deutlich reduzieren, in selteneren Fällen kann man anschließend auch ohne feste Zahnspange auskommen.

Ihr habt die Wahl.

Modern ist, dass die Zahnspangen nicht mehr „zahnfleischfarben“ sind, wie damals. Tobt Euch aus in der Gestaltung Eurer persönlichen herausnehmbaren Zahnspange. Vielleicht blau oder pink? Mit Glitzer oder ohne? Wir zeigen Euch, wie Ihr Eure Zahnspangen mitgestalten könnt.

Herausnehmbare Zahnspangen

Die unsichtbare feste Zahnspange – Bewegung wie von Zauberhand

Kaum sichtbar

Beim WIN®-System handelt es sich um eine unsichtbare feste Zahnspange, die auf der Zahninnenseite befestigt wird. Eine hochtechnisierte virtuelle 3-D-Computersimulation bildet bei dieser Methode die Grundlage für alles: sie sehen schon vor der Behandlung, wie Ihre Zahnstellung später werden soll. Außerdem werden sowohl die Brackets als auch die Bögen für jeden Patienten individuell optimiert und hergestellt.

Komfortabel

Im Vergleich zu anderen System erreicht man hier durch den enormen Grad der Individualisierung einen sehr hohen Tragekomfort.

Fast für jeden Patienten geeignet

Mechanisch sind die festsitzenden Apparaturen den herausnehmbaren in der Regel überlegen. Dadurch ist mit dem WIN®-System auch die Behandlung von komplexeren Zahnfehlstellungen grundsätzlich in jedem Alter möglich – einen gesunden Zahnhalteapparat vorausgesetzt!

Herausnehmbare Zahnspangen
Herausnehmbare Zahnspangen

Ihr Behandler, ein Master of Science für „Linguale Orthodontie“

Herr Dr. Haufe ist nach langer und intensiver Weiterbildung seit 2014 „Master of Lingual Orthodontics“. Dies ist über den Fachzahnarzttitel hinaus eine weitere Spezialisierung im Bereich der unsichtbaren festsitzenden Zahnbehandlung, die bisher nur 42 Kieferorthopäden weltweit (Stand 2014) bisher erreicht haben. Neben seiner täglichen Praxiserfahrung mit diesem System hat Herr Dr. Haufe darüberhinaus beim Erfinder des WIN®-Systems gelernt – nutzen Sie seine Erfahrung und schenken Sie ihm Ihr Vertrauen.

Das tue ich für mich

Ob diese Methode eine für Sie sinnvolle Behandlungsalternative darstellt, erläutern wir Ihnen gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen vorab an der Rezeption Informationsmaterial zu dieser Behandlungsmethode zur Verfügung - auch zu einer eventuellen Finanzierung der Mehrkosten zu dieser Behandlungsmethode. Sprechen Sie uns gerne an!